• full screen slider
11 2 3 4 5 6 7 8 9 10
slider by WOWSlider.com v6.3
 

MANV_1 Verkehrsunfall mit 7 Verletzten

Techn. Rettung > sonstige techn. Rettung
Hilfeleistung
Zugriffe 1950
Einsatzort Details

Ahrenswohlde - Lange Straße
Datum 07.04.2018
Alarmierungszeit 23:00 Uhr
Alarmierungsart Sirene und Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

FF Ahlerstedt
FF Ahrenswohlde
    FF Harsefeld
      FF Wangersen
        FF Wohnste
          RTW Bargstedt
            RTW Bargstedt
              RTW Buxtehude
                RTW Buxtehude
                  RTW Sittensen
                    NEF Stade
                      NEF Zeven
                        Polizei Buxtehude
                          Fahrzeugaufgebot   HLF 10  MZF
                          Hilfeleistung

                          Einsatzbericht

                          Am heutigen späten Abend gegen 23:00 Uhr kam es im Kreuzungsbereich der Landstraße Ecke Lange Straße in Ahrenswohlde zu einem Verkehrsunfall, bei dem 7 Personen durch viel Glück nur leicht verletzt wurden. Ein 18 - jähriger Mann aus Hamburg und seine vier 18 - jährigen Mitfahrer fuhren mit ihrem VW Tiguan auf der Landstraße aus Ahrensmoor kommend in Fahrtrichtung Wangersen. Zu diesem Zeitpunkt befuhren eine 45 - jährige Frau und ihr Mann aus Hamburg mit ihrem Audi A4 Avant die Lange Straße in Fahrtrichtung Sittensen.

                          Der Fahrer des Tiguan´s bemerkte das herannahende Ehepaar zu spät und fuhr trotz Stopschild und gelben Ampelblinklicht in den Kreuzungsbereich ein. Beide Fahrzeuge kollidierten auf der Kreuzungsmitte miteinander und kamen in Standlage zum Stehen. Der VW Tiguan wurde dabei auf das Gelände eines dortigen Autohauses geschleudert und prallte gegen dort zum Verkauf stehende Fahrzeuge. Alle Insassen konnten sich noch selbstständig aus dem Fahrzeug befreien und wurden leicht verletzt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerin des Audi´s mittelschwer, ihr Mann leicht verletzt. Beide konnten sich ebenfalls selbstständig aus dem Fahrzeug befreien.

                          Die Feuerwehr versorgte die Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, leuchtete die Unfallstelle aus, nahm ausgelaufene Kraftstoffe auf, klemmte die Batterien der Unfallfahrzeuge ab und übernahm die Verkehrssicherung an der Einsatzstelle.

                          Die Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch die Besatzungen der fünf eingetroffenen Rettungswagen aus Bargstedt, Buxtehude, Sittensen sowie des Stader – und Zevener Notarztes in die Elbekliniken nach Stade und Buxtehude befördert. Für die Zeit der Rettungs - und Bergungsmaßnahmen wurde der Kreuzungsbereich voll gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet. Der Einsatz für die Feuerwehr Ahlerstedt endete gegen 00:30 Uhr.

                           

                          sonstige Informationen

                          Einsatzbilder

                           
                             

                          Termine  

                          26.April.2018, 19.30 - 21.00 Uhr
                          Dienstabend Alters - und Ehrenabteilung
                          02.Mai.2018, 18.30 - 20.00 Uhr
                          Kleiderkammer
                          04.Mai.2018, 19.30 - 21.00 Uhr
                          Dienstabend
                          05.Mai.2018, 13.00 - 18.00 Uhr
                          Arbeitsdienst
                          08.Mai.2018, 18.30 - 20.00 Uhr
                          Jugendfeuerwehr
                             

                          aktuelle Einsätze  

                          • starke Rauchentwicklung

                            Einsatzfoto starke Rauchentwicklung Wangersen - Feldmark
                            weiterlesen
                          • Brandsicherheitswache Gewerbeschau

                            Einsatzfoto Brandsicherheitswache Gewerbeschau Ahlerstedt - Stader Straße
                            weiterlesen
                             

                          Unwetterwarnungen  

                          Wetterwarnung für Kreis Stade :
                          Amtliche WARNUNG vor WINDBÖEN
                          Do, 26.Apr. 10:00 bis Do, 26.Apr. 20:00
                          Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus westlicher Richtung auf. In Schauernähe muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.
                          1 Warnung(en) aktiv
                          Quelle: Deutsche Wetterdienst
                          Letzte Aktualisierung 26/04/2018 - 06:52 Uhr
                             

                          Anmeldung  

                             

                          Besucherstatistik  

                          Heute 11

                          Gestern 67

                          Monat 4241

                          Insgesamt 177457

                          Aktuell sind 21 Gäste und keine Mitglieder online

                             
                          © Freiwillige Feuerwehr Ahlerstedt

                          Created jtemplate joomla templates